*Alle Yogaeinheiten sind derzeit auch online möglich

Mein Yogaweg begann während meiner ersten Schwangerschaft 2003. Eine Zeit, in der ich das Gefühl hatte, mich und meinen Körper sehr viel stärker zu spüren und mir wünschte eine starke Verbindung zu mir und dem neuen kleinen Lebewesen in mir aufzubauen. Ich nahm meine erste Yogastunde für Schwangere. Ich kam bei mir und in meiner Ruhe an. So wollte ich mehr und mehr über Yoga und die Yogaphilosophie erfahren. Ich besuchte diverse Yogakurse und Seminare, nahm Stunden bei bekannten Yogalehrern und praktiziere regelmäßig mein Yoga.

Yoga ist ein Weg, den man immer weiter geht.

Yoga bedeutet nicht, in extremen Verrenkungen zu verharren. Das möchte ich Dir in meinen Stunden gerne näher bringen. Yoga ist für alle! Auch in meinem Beruf als Physiotherapeutin lasse ich Elemente aus dem Yoga immer wieder einfließen. Ich arbeite mit neurologisch erkrankten Menschen und einige meiner Patienten können bestätigen, dass man auch mit Handicap Yoga durchführen kann. Mein Wunsch ist es, Yoga jedem zugänglich zu machen.